Hinter dem Bild #1

Puh, lange wenig Zeit gehabt für das hier. Beim Überfliegen meiner letzten Posts allerdings an ein bestimmtes Bild gedacht, das ich hier ganz kurz besprechen möchte. In einem der letzten Beiträge hatte ich dazu geraten, mal Fotos auszusortieren und die Guten dadurch vom Rest abzuheben. Dabei ist mir jetzt ein ganz bestimmtes Foto eingefallen, das ich damals Gottseidank nicht gelöscht habe, und das mir nach wie vor extrem gut gefällt, nämlich dieses hier:

Lichtspuren

Hier finden sich folgende Elemente, weswegen das Bild in meinen Augen “funktioniert”: Dynamik, Farbe, Formen und führende Linien. Wenn nicht auf den 1. Blick, dann erkennt man zumindest auf den 2., dass es sich um eine Fahrt auf Schienen handelt, vermeindlich durch einen beleuchteten Tunnel oder auf jeden Fall auf einen Bahnsteig zu.

Dieses Bild ist ca. 2011 entstanden, also vor fast 10 Jahren und bevor ich überhaupt eine “richtige” Kamera hatte. Ich hab es mit meinem Handy (damals ein iPhone 4) aufgenommen, und zwar nicht beim Ein- sondern beim Ausfahren aus dem Bahnhof. Handy gegen die Tür des letzten Abteils gepresst, um nicht zu verwackeln. Belichtungszeit ca. 1-2 Sekunden mittels langzeitbelichtungs-App. Und damit wären wir auch wieder bei folgendem Spruch:

The best camera is the one you have with you

Fotoweisheit

Ein Foto entsteht nämlich bekanntlich nicht durch die Kamera, sondern durch Komposition, Stimmung und – wie in diesem Fall – manchmal durch eine gehörige Portion Glück!

error: Content is protected